Veranstaltungstermine

22.05.2024

Online-Seminar Anforderungen an die ECM erfüllen

Die Fahrzeuginstandhaltung muss vielfältige rechtliche Anforderungen erfüllen – ob als Teil eines EVUs oder als eigenständiges Unternehmen.
Das Seminar legt seinen Schwerpunkt auf die Anforderungen an die Entity in Charge of Maintenance (ECM) gemäß der aktuellen EU-Verordnung und geht dabei vertieft auf die vier Funktionen der ECM ein. 
Es wird aufgezeigt, wie Zuständigkeiten und Prozesse im Unternehmen besonders an Naht- und Schnittstellen geregelt werden können ebenso wie Informationen für die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen mit ECM-Funktionen geteilt werden. Besonderes Augenmerk liegt auf der Nutzung bereits vorhandener Managementsysteme bzw. deren Dokumentation insbesondere der Interaktion mit dem Sicherheitsmanagementsystem.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Verantwortlichkeiten der Instandhaltung definieren
  • Die vier Funktionen der ECM im Kontext der Fahrzeuginstandhaltung
  • ECM in das Sicherheitsmanagement integrieren
  • Anforderungen der aktuellen EU-Verordnung effizient im Unternehmen implementieren und zur Zertifizierung bringen
  • Vorhandene Prozesse und Dokumente nutzen

27.05.2024

Seminar Zugbeeinflussung: ETCS – Montage Eurobalisen

Die Teilnehmenden werden eingehend über die Grundlagen, Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten des ETCS informiert und erlernen die fachgerechte Montage, Funktion und Ausrichtung von Eurobalisen.

Schwerpunkte:

  • ETCS Level
  • Kommunikation zwischen Zug und Strecke
  • Eurobalisen

27.05.2024

Seminar ETCS – Außenanlagen Montage und Instandhaltung (Modul 7)

Dieses Seminar zielt darauf ab, den Teilnehmenden fundiertes Wissen und praktische Fähigkeiten in Bezug auf die Montage, Wartung und Instandhaltung von ETCS-Außenanlagen zu vermitteln.

Neben der fachgerechten Montage von Eurobalisen bei den verschiedenen Oberbauarten, lernen die Teilnehmenden entsprechende mögliche Montagevarianten mit ihren Vor- und Nachteilen kennen. Darüber hinaus werden Besonderheiten und Zusammenhänge bei baubegleitenden Maßnahmen erläutert.

Das Seminar umfasst Vorträge, Demonstrationen und einen Praxisworkshop in der Infrastruktur des ETCS-Campus. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, an und mit realen ETCS-Komponenten zu arbeiten, um ihre praktischen Fähigkeiten zu verbessern.

28.05.2024 - 29.05.2024

ETCS Basiskurs (Modul 1)

Das Seminar vermittelt den Aufbau und die Wirkungsweise von ETCS. Zu den Schwerpunkten gehören gesetzliche Grundlagen, Spezifikationen, strecken- und fahrzeugseitige Ausrüstung, Funktionsweisen in den ETCS-Leveln und Betriebsarten. Mit diesem Seminar erhalten Sie eine umfassende und solide Grundlage für spezialisierende Weiterbildungen in den Bereichen Planung, Projektierung, Montage oder Instandhaltung.

30.05.2024

Seminar ETCS – Planungsgrundlagen (Modul 2)

Das Seminar vermittelt Grundlagen und systemspezifische Zusammenhänge bezüglich der Planung und Projektierung von ETCS. Sie erhalten einen Überblick über Aufgaben und erforderliche Leistungen in den Leistungsphasen.

31.05.2024

Seminar GSM-R (ETCS Modul 8)

GSM-R, kurz für Global System for Mobile Communications – Railway, ist ein internationaler drahtloser Kommunikationsstandard, der speziell für die Bedürfnisse und Peripherie von Verkehr und Infrastrukturen von Eisenbahnen entwickelt wurde. Dieses System stellt eine Schlüsseltechnologie im Bereich der Eisenbahnkommunikation dar und ist ein wesentlicher Bestandteil des Europäischen Zugverkehrsmanagementsystems (ERTMS).

Im Seminar wird sich, nach der Grundlagenvermittlung, eingehend mit den technischen Aspekten, der Implementierung, Applikationen, der Nutzung, den Vorteilen und Grenzen von GSM-R befasst, um Ihnen ein umfassendes Verständnis diese Technologie zu vermitteln. Im Anschluss erhalten Sie zudem einen Überblick über aktuelle und zukünftige Entwicklungen.

31.05.2024

Online-Seminar MOF; Grundlagen und insbesondere Anwendung für Einsteiger

Das Seminar vermittelt die Inhalte und Anforderungen zum Thema Human and Organizational Factors (MOF = menschliche und organisatorische Faktoren) an Eisenbahnunternehmen in der EU. Erlernt werden Kompetenzen, um leistungsbeeinflussenden Faktoren der MOF, die auf die sichere Durchführung des Eisenbahnbetriebes einwirken können, in einem Sachverhalt zu identifizieren sowie die Vorgehensweise zur Analyse MOF im Rahmen einer Aufgabenanalyse.

Wünschenswert sind Erfahrungen bei der Arbeit in Managementsystemen. Insbesondere sollten die Grundlagen von Safety Managementsystemen bekannt sein.

Folgende Themen werden behandelt:

  • MOF-spezifische Grundlagen im Regelwerk der EU
  • Vorgehensweise zur Analyse MOF im Rahmen einer Aufgabenanalyse
  • Leistungsbeeinflussende Faktoren der MOF in einem Sachverhalt identifizieren

Das Online-Seminar behandelt eine wesentliche Anforderung der“ DELEGIERTEN VERORDNUNG (EU) 2018/762 DER KOMMISSION vom 8. März 2018 über gemeinsame Sicherheitsmethoden bezüglich der Anforderungen an Sicherheitsmanagementsysteme gemäß der Richtlinie (EU) 2016/798 des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Verordnungen (EU) Nr. 1158/2010 und (EU) Nr. 1169/2010“, insbesondere im Rahmen des Risikomanagementverfahrens die menschlichen und organisatorischen Faktoren zu beachten. Hier wiederum im Besonderen die leistungsbeeinflussenden Faktoren.

03.06.2024 - 05.06.2024

Online-Seminar Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik (LST) für Eisenbahnsysteme

Alle Schienenbahnen mit den besonderen physikalischen Eigenschaften des Stahlrad-Stahlschiene-Systems müssen Vorkehrungen aufweisen, die einen Zusammenstoß bzw. Aufprall von Fahrzeugen auf demselben Fahrweg ausschließen. Das sichere Bewegen von Schienenfahrzeugen geschieht deshalb nach bahnbetrieblichen Regelungen und bedingt eine wirksame Sicherungstechnik, für optimale Fahrten auch eine leistungsfähige Leittechnik.

Im Seminar werden diesbezüglich die allgemeingültigen Prinzipien der Schienenbahnen und die Verfahren und Techniken zur sicheren Fahrzeugbewegung im Bahnhof und auf der freien Strecke vorgestellt, die den typischen Bauformen der LST zu Grunde liegen.

Fachliche Leitung

  • EURAIL-Ing. Marcel Jelitto, M. Sc., DB InfraGO, Spezialist in der ETCS Systementwicklung

06.06.2024

Seminar Grundlagen System Eisenbahn

Im Seminar erhalten Sie einen Überblick zu relevanten Themen wie bahnspezifische technische und geschichtlich bedingte Besonderheiten und deren Interdependenzen mit Praxisbezug. Den Teilnehmer*innen wird das Verständnis zu Zusammenhängen im komplexen System Bahn vermittelt. Eine Führung durch das DB Museum gestaltet das Seminar anschaulich und praxisnah.

Leitung: Prof. Dipl.-Ing. Reinhard Menius

11.06.2024 - 13.06.2024

Fachseminar Elektrifizierung und Hybridisierung – die Ablösung des Dieselmotors

Zu den Schwerpunkten dieses Seminars zählen u. a. die Themen:

  • Batterien als Kernelement der direkten Energiespeicherung; Stand und Perspektiven
  • Perspektiven eines industriellen Batterierecyclings
  • H2-Speicher und Brennstoffzellen als Kernelemente der mobilen Wasserstoffnutzung; Stand und Perspektiven
  • Infrastruktur zur Energiebereitstellung: Heraus-forderungen einer Streckenelektrifizierung am aktuellen Fallbeispiel Hof – Marktredwitz
  • Infrastruktur zur Energiebereitstellung: Lade-inseln, stationäre Batterieladung; H2-Tankstellen
  • Güterverkehr: Hybridisierung bei Rangier- und Streckenloks in Europa und weltweit
  • Hintergründe und Erfahrungen mit dem Betrieb von Wasserstoffzügen im Regionalverkehr
  • Spezielle Herausforderungen bei der Zulassung von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben

Am 13. Juni erfolgt eine Besichtigung des Prüf- und Validationcenter in Wegberg-Wildenrath (PCW).

13.06.2024

Seminar Baubetriebsplanung als Grundlage für den Projekterfolg

Die Baubetriebsplanung und der technische Anmeldeprozess sind Kerntätigkeiten bei allen Bauvorhaben der Deutschen Bahn und stellen eine Schlüsselfunktion für die termingerechte, kostenkonstante und qualifizierte Projektabwicklung dar. Sie sind im Wesentlichen ein Instrument zur Sicherstellung der Projektabwicklungsqualität und der Planung im direkten Vorfeld der Realisierungsphasen.

Leitung: M.Sc. Robert Reißner

24.06.2024 - 28.06.2024

Seminar Stellwerksanlagen – praktische Umsetzung der Sicherheitsverantwortung

Das Seminar eignet sich hervorragend, um Neu- und Quereinsteiger*innen grundlegendes Wissen über die Sicherheitsphilosophie der DB AG, ihrer Spezifika in der Leit- und Sicherungstechnik und den damit zusammenhängenden Regeln des Bahnbetriebs zu vermitteln. Anhand verschiedener Lehranlagen und Lehrstellwerke wird die Umsetzung der Sicherheitsvorgaben in die Fahrstraßenlogik und die Grundlagen der Zugsicherung in den einzelnen Stellwerkstechniken erläutert, und verständlich und nachhaltig in der Praxis gezeigt. Die Umsetzung der Sicherheit zieht sich als roter Faden durch die verschiedenen Stellwerkstechniken – von einfachsten Schlüsselabhängigkeiten bis zum DSTW und endet mit einem Ausblick auf die Zukunft der LST im Rahmen von Traffic-Management-Systemen.

03.07.2024 - 04.07.2024

Online-Seminar Grundlagen Bahnbetrieb

In diesem Einstiegsseminar für Jungingenieur*innen und Quereinsteiger*innen wird eine professionelle Sicht auf das System Bahn umfassend vermittelt und am praktischen Beispiel aufgezeigt, welche fahrdienstlichen Vorbereitungsmaßnahmen erforderlich sind, um Züge gesetzesgemäß und entsprechend den relevanten Verordnungen und Richtlinien sicher zu fahren.

Dazu werden die wichtigsten Begriffe erläutert und im Zusammenhang betrachtet. Die Eisenbahn fährt schienengebunden, warum braucht der Zug aber eine festgelegte „Fahrstraße“. Was bedeutet Flankenschutz? Was sind Blockstellen? Welche Aufgaben hat der Fahrdienstleiter, welche Verantwortung liegt beim Lokführer? Wie funktionieren Stellwerke und Signalanlagen?

Leitung

  • Dipl.-Ing. Tobias Pretzsch

15.08.2024 - 16.08.2024

Seminar Die Beförderung radioaktiver Stoffe – Gefahrgutklasse 7

Dieser Lehrgang dient als Spezial- und Intensivseminar für alle Personen, die mittelbar und unmittelbar mit der Beförderung radioaktiver Stoffe (ADR-Klasse 7) zu tun haben. Angesprochen sind Gefahrgutbeauftragte und beauftragte Personen, die ihre Kenntnisse auf diesem speziellen Gebiet erweitern und vertiefen möchten.

19.08.2024 - 23.08.2024

Seminar PZB – Instandhalter Pz80 R

Ziel dieses Seminars ist es, dass die Teilnehmenden Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an der PZB -Fahrzeugeinrichtung PZ 80 R eigenverantwortlich durchführen können.

10.09.2024 - 09.05.2025

Lehrgang zum/zur Ausbilder*in BOStrab

Gerne möchten wir Sie auf den „Lehrgang zum/zur Ausbilder*in BOStrab“ aufmerksam machen. Die Qualität des ÖPNV hängt entscheidend von der Qualität der Beschäftigten in den Verkehrsunternehmen ab. Um diese Qualität hochzuhalten, werden in den Betrieben motivierte und qualifizierte Ausbilder*innen benötigt. Nach Abschluss der vier Module Recht, Markt und Kunde, Pädagogik und Kommunikation sowie Technik und Verkehr verfügen Sie über die notwendigen methodischen, didaktischen und fachlichen Kompetenzen, um Fahrpersonal in Straßen-, Stadt- und U-Bahnen qualifizieren zu können. Sie lernen außerdem Fahrschulen an den verschiedenen Standorten Düsseldorf, Nürnberg/München, Leipzig und Stuttgart kennen.

Auf Grundlage der ZAW Ausbilder*in BOStrab (von 2014) schafft der Lehrgang nun den in der ZAW Ausbilder*in BOStrab geforderten einheitlichen Rahmen für die Ausbildung und Zulassung der Ausbilder*innen.

11.09.2024 - 12.09.2024

Seminar Linienförmige Gleisfreimeldung: Ton­frequente Gleis­strom­kreise GLS 9/15

In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau eines GLS 9/15 Gleiskreises sowie die Anwendungsfälle Standardkreis, Weichenkreis und Mitteneinspeisung vermittelt.

Schwerpunkte:

  • Aufbau des Systems
  • Montage der Komponenten
  • Wartung, Inspektion sowie die Entstörung

13.09.2024

Seminar Klassifizierung und Deklaration gefährlicher Güter

In diesem Seminar lernen Sie, wie gefährliche Transportgüter richtig und vollständig klassifiziert und identifiziert werden. Außerdem werden Ihnen Methoden zur Bestimmung der grundlegenden Eigenschaften von gefährlichen Gütern und deren Einschätzung gezeigt. 

16.09.2024 - 17.09.2024

Seminar Risikomanagement bei der Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen

Das Seminar zeigt den Umgang mit den Anforderungen der neuen ECM-Verordnung (ECM-VO 2019/779/EU) und den Wechselbeziehungen von Instandhaltungs- und Sicherheitsmanagement.

20.09.2024 - 22.09.2024

Tag der Schiene 2024

Gemeinsam möchten wir eine faszinierende Art der Fortbewegung feiern! Ob Groß, ob Klein, ob Nord oder Süd, ob als Transportmittel für Güterströme, als schneller Weg zur Arbeit oder als Ausgangspunkt für die nächste Urlaubsreise – die Eisenbahnen in Deutschland begeistern die Menschen.

Für den Tag der Schiene gibt es keinen zentralen Veranstalter. Der Tag der Schiene lebt von vielen dezentralen Aktionen. Alle interessierten Unternehmen, Kommunen, Verbände, Vereine und sonstige Institutionen sind dazu aufgerufen, für den Tag der Schiene eigene Ideen zu entwickeln und eigene Aktionen und Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Zum Tag der Schiene zeigt die gesamte Branche, was in ihr steckt. 

20.09.2024

Online-Seminar Rechtliche Grundlagen des Eisenbahnbetriebs

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die wesentlichen Vorschriften beim Bau und Betrieb einer Eisenbahn. Es wird abgerundet durch einen kurzen Überblick über das Allgemeine Verwaltungsrecht mit dem Schwerpunkt Widerspruchsverfahren. Das Vortragsseminar gliedert sich in 4 Blöcke, wobei Fragen der Teilnehmer(Innen) jederzeit erwünscht und möglich sind.

30.09.2024 - 02.10.2024

Funktionsausbildung zum Monteur / Instandhalter Leit- und Sicherungstechnik (Modul 1)

In den spezialisierten Schulungen für Monteure & Instandhalter der Leit- und Sicherungstechnik bietet W&S Technik fundierte Module, die essentielle Kenntnisse vermitteln. Von den Grundlagen des Eisenbahnbetriebs über Weichen und Oberbau bis hin zur Deutung von Planunterlagen werden alle relevanten Themen abgedeckt.

Modul 1 behandelt die Grundlagen des Eisenbahnbetriebs, der Signalsysteme, Oberleitungsanlagen, Rückstromführungen und der Erdungstechnik. Die Ausbildung beinhaltet folgende weitere Module:

  • Grundlagen Weichen & Oberbau
  • Planunterlagen
  • linienförmige Gleisfreimeldung
  • Achszählaußenanlagen & Kontaktsysteme
  • Zugbeeinflussungsanlagen
  • Eisenbahnkabel

Durch die praxisnahe Entwicklung der Module, wird grundlegendes Wissen für die Montage und Instandhaltung optimal an Ihr Personal vermittelt. An unseren hauseigenen Schulungsanlagen werden u.a. Montage, Einstellungen und Messungen durchgeführt. Die Gesamtausbildung verläuft über 24 Tage.

30.09.2024 - 01.10.2024

Seminar Das Eisenbahnsicherheits- und Risikomanagement nach CSM

Im Seminar werden die für Eisenbahnverkehrsunternehmen maßgeblichen EU-Verordnungen hinsichtlich ihrer praktischen Bedeutung, wechselseitigen Beziehungen und Umsetzung in die Praxis dargelegt.

01.10.2024 - 04.10.2024

DVWG Fachexkursion nach Wien

Studienfahrten ergänzen die Theorie mit praktischen Erfahrungen. Sie können hier wichtige neue Erkenntnisse und Eindrücke sammeln. Erweitern Sie gemeinsam mit der DVWG Ihren Horizont und erfahren Sie, wie Mobilität- und Verkehrsthemen in anderen europäischen Ländern betrachtet werden. Unsere Fachexkursionen sind so besonders, weil die Gruppe eins eint: die Leidenschaft für die Verkehrswissenschaft. Auf unseren Reisen profitieren Sie von anregenden Gesprächen mit Verkehrsexpert*innen.

Im Zeitraum vom 1.-4. Oktpber 2024 veranstaltet die DVWG eine Exkursion nach Wien. 

07.10.2024 - 11.10.2024

Seminar Eisenbahnkabel

In diesem Seminar lernen Sie alles zum Thema Eisenbahnkabel. Das Seminar setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen, die Sie nach Ihrem Bedarf wählen können. Folgende Module sind buchbar:

  • Grundlagen Eisenbahnkabel
  • Herstellen von Muffen
  • Herstellen von Kabelenden im Kabelschrank
  • Kabelfehlerortung
  • Kabellokalisierung
  • Erdschlusssuche

10.10.2024 - 12.10.2024

Seminar Bahnübergangsanlagen WSSB

Neben aktuell 86 Anlagen bei DB InfraGO existieren noch eine Vielzahl weiterer Anlagen bei Anschlussbahnen und Nichtbundeseigenen Eisenbahnen in den neuen Bundesländern.

Der übliche Theorieunterricht wird durch Praxisübungen an einer extra für das Seminar reaktivierten und aufgebauten Schrankenanlage durchgeführt und somit ein nachhaltiger Wissens- und Fähigkeitsaufbau für Instandhalter von Schrankenanlagen Hs/Hl 64b WSSB sichergestellt.

Die Anlage ist – mitsamt einem Teil der Außenanlage – in einer (in der kalten Jahreszeit zumindest temperierten) Halle neben dem Lehrgebäude aufgebaut, so dass auch die Praxisteile wetterunabhängig durchgeführt werden können.

14.10.2024 - 15.10.2024

Seminar Einführung in den Bahnbetrieb

Das Seminar beinhaltet eine ausführliche Einführung in die Grundlagen des Bahnbetriebes, um die Komplexität und betrieblichen Zusammenhänge des Bahnverkehrs besser verstehen zu können. Es ist insbesondere für Neueinsteiger konzipiert. 

15.10.2024 - 16.10.2024

ETCS Basiskurs (Modul 1)

Das Seminar vermittelt den Aufbau und die Wirkungsweise von ETCS. Zu den Schwerpunkten gehören gesetzliche Grundlagen, Spezifikationen, strecken- und fahrzeugseitige Ausrüstung, Funktionsweisen in den ETCS-Leveln und Betriebsarten. Mit diesem Seminar erhalten Sie eine umfassende und solide Grundlage für spezialisierende Weiterbildungen in den Bereichen Planung, Projektierung, Montage oder Instandhaltung.

15.10.2024 - 17.10.2024

Seminar Linienförmige Gleisfreimeldung: Niederfrequente Gleisfreimeldung Siemens

In diesem Modul werden die Grundlagen der niederfrequenten Gleisfreimeldung inkl. aller Schaltfälle der Bauart Siemens theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

  • Aufbau des Systems
  • Montage der Komponenten
  • Wartung, Inspektion und Entstörung

16.10.2024

Online-Seminar Anforderungen an die ECM erfüllen

Die Fahrzeuginstandhaltung muss vielfältige rechtliche Anforderungen erfüllen – ob als Teil eines EVUs oder als eigenständiges Unternehmen.
Das Seminar legt seinen Schwerpunkt auf die Anforderungen an die Entity in Charge of Maintenance (ECM) gemäß der aktuellen EU-Verordnung und geht dabei vertieft auf die vier Funktionen der ECM ein. 
Es wird aufgezeigt, wie Zuständigkeiten und Prozesse im Unternehmen besonders an Naht- und Schnittstellen geregelt werden können ebenso wie Informationen für die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen mit ECM-Funktionen geteilt werden. Besonderes Augenmerk liegt auf der Nutzung bereits vorhandener Managementsysteme bzw. deren Dokumentation insbesondere der Interaktion mit dem Sicherheitsmanagementsystem.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Verantwortlichkeiten der Instandhaltung definieren
  • Die vier Funktionen der ECM im Kontext der Fahrzeuginstandhaltung
  • ECM in das Sicherheitsmanagement integrieren
  • Anforderungen der aktuellen EU-Verordnung effizient im Unternehmen implementieren und zur Zertifizierung bringen
  • Vorhandene Prozesse und Dokumente nutzen

17.10.2024

Seminar ETCS – Planungsgrundlagen (Modul 2)

Das Seminar vermittelt Grundlagen und systemspezifische Zusammenhänge bezüglich der Planung und Projektierung von ETCS. Sie erhalten einen Überblick über Aufgaben und erforderliche Leistungen in den Leistungsphasen.

18.10.2024

Seminar GSM-R (ETCS Modul 8)

GSM-R, kurz für Global System for Mobile Communications – Railway, ist ein internationaler drahtloser Kommunikationsstandard, der speziell für die Bedürfnisse und Peripherie von Verkehr und Infrastrukturen von Eisenbahnen entwickelt wurde. Dieses System stellt eine Schlüsseltechnologie im Bereich der Eisenbahnkommunikation dar und ist ein wesentlicher Bestandteil des Europäischen Zugverkehrsmanagementsystems (ERTMS).

Im Seminar wird sich, nach der Grundlagenvermittlung, eingehend mit den technischen Aspekten, der Implementierung, Applikationen, der Nutzung, den Vorteilen und Grenzen von GSM-R befasst, um Ihnen ein umfassendes Verständnis diese Technologie zu vermitteln. Im Anschluss erhalten Sie zudem einen Überblick über aktuelle und zukünftige Entwicklungen.

18.10.2024

Seminar Linienförmige Gleisfreimeldung: Nieder­frequente Gleis­frei­meldung SEL

In diesem Modul werden die Grundlagen der niederfrequenten Gleisfreimeldung inkl. aller Schaltfälle der Bauart SEL theoretisch und praktisch vermittelt.

Schwerpunkte:

  • Aufbau des Systems
  • Montage der Komponenten
  • Wartung, Inspektion und Entstörung

18.10.2024

Online-Seminar Überblick über das eisenbahnspezifische Umweltrecht

Das Seminar bietet in fünf Unterrichtsstunden einen Überblick über das eisenbahnspezifische Umweltrecht. Die beiden Schwerpunkte sind das Immissionsschutzrecht (insbesondere Baulärm, Betriebsimmissionen, Schallschutzmaßnahmen) und das Naturschutzrecht (insbesondere allgemeines Naturschutzrecht, Schutzgebiete, Artenschutz).

28.10.2024 - 30.10.2024

Seminar Punktförmige Gleisfreimeldung

In diesem Seminar lernen Sie alles zur Punktförmigen Gleisfreimeldung. Dieser Block setzt sich aus den folgenden Modulen zusammen:

  • Zählpunkte ZP70M und ZP43M
  • Motorzählwerksgruppe
  • Achszählfernübertragung

28.10.2024 - 31.10.2024

Seminar Linienförmige Gleisfreimeldung: Tonfrequente Gleisstromkreise Außen- und Innenanlage

In diesem Modul wird der grundsätzliche Aufbau der Außenanlage von FTGS 46 / 917, sowie alle notwendigen Prüf- und Einstellarbeiten vermittelt.

Schwerpunkte:

  • Aufbau des Systems
  • Montage der Komponenten in der Außenanlage
  • Wartung, Inspektion, Entstörung der Außenanlage

04.11.2024 - 07.11.2024

Seminar Grundlehrgang für Gefahrgutbeauftragte – Straßen- und Schienenverkehr

Die von der IHK anerkannte Schulung vermittelt das erforderliche Wissen in den Bereichen Rechtsvorschriften (GGBefG), der Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV), Beförderung gefährlicher Güter über die Straße -ADR, Beförderung gefährlicher Güter über das Schienennetz -RID, weitere Anforderungen an die Beförderung wie z. B.  Container, Besonderheiten der Gefahrgutklassen sowie Praxisübungen für Schiene und Straße.

05.11.2024 - 06.11.2024

Seminar Die Beförderung radioaktiver Stoffe – Gefahrgutklasse 7

Dieser Lehrgang dient als Spezial- und Intensivseminar für alle Personen, die mittelbar und unmittelbar mit der Beförderung radioaktiver Stoffe (ADR-Klasse 7) zu tun haben. Angesprochen sind Gefahrgutbeauftragte und beauftragte Personen, die ihre Kenntnisse auf diesem speziellen Gebiet erweitern und vertiefen möchten.

07.11.2024

Seminar Fortbildung für Gefahrgutbeauftragte

Der Vorbereitungslehrgang vermittelt in kompakter und verständlicher Form alle Kenntnisse, die Gefahrgutbeauftragte zur Durchführung einer Auffrischungsschulung nach § 6 Abs. 4 der Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) zur Verlängerung des Schulungsnachweises für die Verkehrsträger Straße und Schiene benötigen.

08.11.2024

Seminar Prüfungsvorbereitung und IHK-Prüfung für Gefahrgutbeauftragte

Das Intensivseminar bereitet die Teilnehmer optimal auf die Grund- und Fortbildungsprüfung zum Gefahrgutbeauftragten vor. In Verbindung mit den Kenntnissen aus dem Gefahrgut-Grundlehrgang werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, die IHK-Prüfung ohne größere Schwierigkeiten zu bestehen.

12.11.2024

Online-Seminar Anforderungen an die ECM erfüllen

Die Fahrzeuginstandhaltung muss vielfältige rechtliche Anforderungen erfüllen – ob als Teil eines EVUs oder als eigenständiges Unternehmen.
Das Seminar legt seinen Schwerpunkt auf die Anforderungen an die Entity in Charge of Maintenance (ECM) gemäß der aktuellen EU-Verordnung und geht dabei vertieft auf die vier Funktionen der ECM ein. 
Es wird aufgezeigt, wie Zuständigkeiten und Prozesse im Unternehmen besonders an Naht- und Schnittstellen geregelt werden können ebenso wie Informationen für die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen mit ECM-Funktionen geteilt werden. Besonderes Augenmerk liegt auf der Nutzung bereits vorhandener Managementsysteme bzw. deren Dokumentation insbesondere der Interaktion mit dem Sicherheitsmanagementsystem.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Verantwortlichkeiten der Instandhaltung definieren
  • Die vier Funktionen der ECM im Kontext der Fahrzeuginstandhaltung
  • ECM in das Sicherheitsmanagement integrieren
  • Anforderungen der aktuellen EU-Verordnung effizient im Unternehmen implementieren und zur Zertifizierung bringen
  • Vorhandene Prozesse und Dokumente nutzen

19.11.2024 - 20.11.2024

Seminar Grundlagen der Leit- und Sicherungstechnik (LST) für Eisenbahnsysteme

Im Seminar werden Hierarchie und Systemmerkmale der Schienenbahnen erläutert sowie die historische Entwicklung der Stellwerksbauformen besprochen. Das Thema allgemeine Sicherungsmodell für die Fahrzeugbewegungen in Bahnsystemen rückt danach in den Mittelpunkt.  Grundzüge der Signalisierung, Sicherung von Zugfahrten auf der freien Strecke und im Bahnhof sowie Rangierbereiche stehen ebenfalls auf der umfassenden Agenda.

Die Technologie einer Zugfahrt, Bedienung und Anzeige in elektronischen Stellwerken und Grundfunktionen der technischen Komponenten werden abschließend vorgetragen und diskutiert. 

20.11.2024 - 21.11.2024

Bahnübergänge – Fachkurs

Das Seminar vermittelt zunächst in kompakter Form wesentliche Grundlagen und Zusammenhänge der Planung, des Betriebs und der Instandhaltung von Bahnübergängen. Als konkrete Anwendungen werden anschließend die Sichtflächen- und Einschaltstreckenberechnung sowie die Verkehrsschau am Bahnübergang behandelt.

Ein Blick auf aktuelle technische Entwicklungen vor dem Hintergrund der Digitalisierung und Automatisierung rundet das Seminar ab. Als roter Faden wird immer wieder das Zusammenspiel zwischen Bahn und Straße beleuchtet, da dies einerseits eine wesentliche Voraussetzung für die Sicherheit darstellt, anderseits aber für beide Verkehrssysteme zu komplexen Anforderungen führt.

02.12.2024 - 06.12.2024

Seminar Eisenbahnkabel

In diesem Seminar lernen Sie alles zum Thema Eisenbahnkabel. Das Seminar setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen, die Sie nach Ihrem Bedarf wählen können. Folgende Module sind buchbar:

  • Grundlagen Eisenbahnkabel
  • Herstellen von Muffen
  • Herstellen von Kabelenden im Kabelschrank
  • Kabelfehlerortung
  • Kabellokalisierung
  • Erdschlusssuche